Home

 

 

Maserati-LogoMaserati A6G 2000 Spider (1950–1952)

Maserati A6G Frua (1. Serie), Maserati A6G 2000 Gran Sport, Maserati 2000 c.c. Gran Sport

1950 rüstete Maserati seinen Straßensportwagen A6 mit einem 2-Liter-Motor mit einer Nockenwelle aus. Von den bis 1952 gebauten 16 Wagen waren 5 Frua Spider, 1 Frua Coupé, 9 Pinin Farina Coupés und 1 Vignale Coupé (vgl. Maserati-Produktionsliste).

Die drei ersten Fahrzeuge (Chassisnummern 2015, 2017, 2018) unterscheidet sich von den drei später gebauten in einigen Details: um 10 cm verkürztes A6 1500-Chassis (Radstand 2450 mm; Adolfo Orsi, mündliche Mitteilung 6.7.2003 bezüglich # 2017), zentraler Zusatzscheinwerfer im Kühlergrill; Lufteinlass auf Motorhaube mit nur 1 Chromsteg; Chromornamente an den Vorderkotflügeln; geteilte Frontscheibe; 5 kleinere A6 1500-Instrumente statt 2 größere Rundinstrumente, Einzelsitze vorn statt durchgehender Sitzbank mit vorklappbarer Rückenlehne; der Raum hinter den Vordersitzen war durch ein Blech abgedeckt, während die späteren Exemplare (Chassisnummern 2028, 2029, 2030) eine Rücksitzbank hatten; anderes Armaturenbrett mit 5–6 Instrumenten; Pietro Frua- statt Maserati-Signet in Lenkradnabe

#2015 Spider (1950)

4.–14.5.1950 Präsentation beim 32. Turiner Salon (Auto Italiana 1.–15.5.1950, S. 29, 68; Archiv: Adolfo Orsi, mündliche Mitteilung 6.7.2003)
Vordere Stoßstangenhälften bis zum zentralen Zusatzscheinwerfer, Kennzeichenhalter unter Kühlergrill

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

1.6.1950 Lieferung des (wahrscheinlich um 10 cm verkürzten A6 1500-) Chassis von Maserati an Frua [dieses Datum in der Maserati-Produktionsliste kann nicht stimmen, falls der Wagen tatsächlich bereits 1950 in Turin ausgestellt wurde]
8.6.1950 Testfahrt des Maserati Chef-Mechanikers Guerrino Bertocchi mit dem karossierten Wagen (Quelle: interne Maserati-Notiz, Archiv: Adolfo Orsi, mündliche Mitteilung 6.7.2003)

12.2.1951 Auslieferung an Maserati-Händler Guglielmo Dei, Rom (I)
Farbe: Dunkelrot (ital. Amaranto = Amarantrot)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

1. Besitzer Soc. Giammaria, Rom (I) [Schreibweise in Maserati-Produktionsliste abweichend: Giammarina, Gianmarina]

Besitzer N.N., Rom (I) (de Boer 1994)
3/1954 Teilnahme mit dem Regisseur Angelo Pannacciò und der Schauspielerin Giuseppina "Scilla" Vannucci bei der 1. Rallye Automobilistico del Cinema (Rallye del Cinema) von Rom nach San Remo; Startnummer 164
Zulassung in Rom mit dem Kennzeichen ROMA 144872

Zum Vergrößern anklicken ...

Rechts im Bild geht neben dem Fahrzeug der Maserati Chef-Mechaniker Guerrino Bertocchi


Aufnahme in der italienischen Wochenschau Mondo Libero (M135 vom 12.3.1954: 00:41–00:43)


Aufnahme in der italienischen Wochenschau La Settimana Incom (01607 vom 11.3.1954: 00:33–00:36)

 

 

Besitzer N.N., Milano (I) (de Boer 1994)

Besitzer N.N., Como (I) (de Boer 1994)

#2017 Spider (1951)

24.7.1950 Lieferung des um 10 cm verkürzten A6 1500-Chassis (Adolfo Orsi, mündliche Mitteilung 6.7.2003) von Maserati an Frua

20.1.1951 Rücklieferung zur Komplettierung mit Motor und Inneneinrichtung von Frua an Maserati

Farbe: (Dunkel-)Blau (ital. Blu; laut Maserati-Produktionsliste) oder Schwarz (laut Lieferschein vom 17.5.1951); Aluminiumkarosserie, Windschutzscheibe geteilt 

17.5.1951 Auslieferung an Maserati-Händler Guglielmo Dei, Rom (I)
für 1. Besitzer Luigi Trevisan, Rom (I)

Zum Vergrößern anklicken ...

Maserati-Lieferschein
Nr. 804 vom 17.5.1951
PDF-Download (440 kB)

 

 

 

 

1957 Besitzer N.N., New Port Beach (Kalifornien, USA)

1963 Besitzer Robert Paul Yorba, Cambria (Kalifornien, USA)
Zu diesem Zeitpunkt ist bereits die Front modifiziert und ein anderer Motor eingebaut.
Teilnahme an Rennen des Sports Car Club of America (SCCA)
8/1988 Zulassung mit dem Kennzeichen OAZ 434
1988 Alu-Motor #2017 wird von Fa. Barbanti, Modena (I), zum Kauf angeboten
1990 Motor #2017 von Francis G. Mandarano, Washington (USA), in A6 GCS #2053 eingebaut
1991 Motor #2017 von Francis G. Mandarano, Washington (USA), nach Italien verkauft und dort mit neu eingeschlagener Nummer #061 in A6 1500 Pininfarina Coupé #061 eingebaut (2000 Besitzer: Igor Zanisi, Orzinuovi, I)

4/1995 Besitzer Robert Paul Yorba Revocable Living Trust (Treuhänderin: Dianne „Dee-Dee“ Leichtfuss), Cambria (Kalifornien, USA)
3/1998 Bericht von Tony Adriaensens in Classic and Sportscar (Adriaensens 1998)
Chevrolet V8-Motor eingebaut; ungeteilte Windschutzscheibe, Getriebe, Scheibenbremsen und breitere Borrani Speichenräder nicht original; Instrumente unvollständig

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

6/2000 Besitzer John F. Bookout, Houston (Texas, USA); gekauft für 36.000 $

 

(26.10.2003) Restaurierung durch Egidio Brandoli, Modena (I) (Koordination: Adolfo Orsi, Modena, I)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Rekonstruktion der Front mit Hilfe der Kühlermaske des 1952 Maserati A6G 2000 Frua Coupés #2028 als Muster


Kühlermaske von #2028
[8/2003]

 

 

 

 

Lenkradrestaurierung durch Mike D. Lempert (Lempert Wheels), Charleston (South Carolina, USA)
Neuanfertigung des Interieurs durch Interni Auto Maieli, Mantova (I)
Motornummer 2013 von Maserati A6G 2000 Pininfarina Coupé eingebaut
28.3.2006 Fertigstellung; Foto vor der Palazzina dei Giardini, Modena (I)

Zum Vergrößern anklicken ...

21.–23.4.2006 Teilnahme beim Concorso d´Eleganza Villa d´Este, Cernobbio (I); Startnummer 56 (Class E: Italian Renaissance – Italian coachbuilders’ cars of post-war years)
22.4.2006 (km 00034) Ausstellung im Park der Villa d´Este

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...
Chassisnummer 2017

Zum Vergrößern anklicken ...
Motornummer 2013

Zum Vergrößern anklicken ...
 

Zum Vergrößern anklicken ...
 

Zum Vergrößern anklicken ...
 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...
Adolfo Orsi, John F. Bookout, Stefan Dierkes

Zum Vergrößern anklicken ...


 

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Vorstellung durch den Sprecher Simon Kidston

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

Prämierung mit der „Trofeo Ruoteclassiche – To the most sensitive restoration by the Jury“

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

23.4.2006 Ausstellung im Park der Villa Erba, Cernobbio (I)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

23.4.2006 Prämierung mit dem Targa d'Argento (Mention of Honour by the Jury; = 2nd in class E: Italian Renaissance – Italian coachbuilders’ cars of post-war years)
5/2006 Verdeck geändert: kleineres Heckfenster (wie original)

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

8.6.2008 Ausstellung bei der 5. Classy Chassis™ vintage auto show im Reliant Stadium, Houston (Texas, USA), gemeinsam mit 1956 Maserati A6GCS Frua Spider #2110 (2. Serie) und 1956 Maserati A6G 54 Frua Spider #2180 (3. Serie)

17.8.2014 3. Platz in der Klasse “N-2: Maserati Centennial Coachwork” beim 63. Pebble Beach Concours d´Elegance bei Carmel (Kalifornien, USA)

#2018 Spider (1951)

24.7.1950 Lieferung des (wahrscheinlich um 10 cm verkürzten A6 1500-) Chassis von Maserati an Frua (nicht 20.1.1951 wie von Lichtenstein 2001 angegeben)

4.–14.4.1951 Ausstellung auf dem 33. Turiner Salon

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

28.4.1951 Rücklieferung von Frua an Maserati
6.5.1951 am Circuito del Modena mit Bindo Maserati und Enzo Ferrari

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

4.9.1951 Auslieferung über Maserati-Händler Guglielmo Dei, Rom (I) [Datum laut Lieferschein; Datum in Maserati-Produktionsliste abweichend 3.9.1951]
Farbe: Grau (ital. grigio), innen: blaues Leder (Adolfo Orsi, mündliche Mitteilung 6.7.2003), 3 Weber-Vergaser 40DCR

1952 1. Preis beim Concorso Internationale d´Eleganza Villa Borghese, Rom (I) ? (die Startnummer ähnelt derjenigen des Coupés #2028 von 1952, aber es könnte sich auch um einen anderen Concours d´elegance gehandelt haben; die Zuordnung des Fotos erfolgte auf Grund der Farbe)

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

1. Besitzer Amadeo Barletta (1894–1975; General Motors-Repräsentant, Verleger der Tageszeitung „El Mundo“ und Direktor des Cuban-Venezuelan Oil Voting Trust CVOVT), Havanna (Kuba) [Schreibweise in Maserati-Roduktionsliste fälschlich: Amedeo Berletta]

Zum Vergrößern anklicken ...

Maserati-Lieferschein
Nr. 969 vom 4.9.1951
PDF-Download (420 kB)

 

 

 

 

1991 auf Kuba, Motor fehlt (Mandarano 1991a)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

2001 Besitzer angeblich N.N. (GB) (Heywood & Ward 2002a), Fahrzeugstandort noch auf Kuba, Exportmöglichkeit ungewiss

9.2.2002 Besitzer unverändert Manuel X, Los Pinos, Ciudad de La Habana (Kuba)
Getriebe fehlt, Sitze fehlen
Fahrzeug zu verkaufen, Festpreis 60.000 US-$

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

2/2008 Besitzer N.N. 2 (Kuba) (3.7. + 8.9.2008 Niklas H. auf ferrarichat.com: “The owner thought that it was going to be restored locally, but probably for a foreign 'real' buyer speculating in the opening of borders.”)
20.4.2010 Fotos des unveränderten Fahrzeugs auf www.hagerty.com, Fehlidentifizierung als „Vignale-bodied roadster“

(21.9.2011) Besitzer K.B., Kent (GB) (29.9.2011 K.B. pers. Mitt.)
Chassisnummer fehlt
27.9.2011 teilweise Freigabe des seit über 50 Jahren verbotenen Handels mit Personenwagen durch die kubanische Regierung ab 1.10.2011 (Decreto No. 292 in Gaceta Oficial de la República de Cuba, No. 31 [RAR-Archiv]; zitiert z.B. von www.cubastandard.com)
(27.10.2012) Restaurierung in Modena (I) [27.10.2012 Ermanno Cozza & Adolfo Orsi, pers. Mitt.]

#2028 Coupé (1952)

Das Fahrzeug #2028 wird unter Maserati A6G 2000 Coupé (1. Serie, 1952) beschrieben.

Fahrzeuge mit unbekannter Chassisnummer

Die folgenden Abbildungen lassen sich nicht eindeutig einer der Fahrgestellnummer #2029 (1951) und #2030 (1952) zuordnen.
Gemeinsame Merkmale: helle Lackierung, helle Innenaustattung, helle Persenning

Ein Frua-Spider mit Merkmalen der Modelle #2029 und #2030; Scheibenwischer nach außen, dunkle Bremstrommeln

Zum Vergrößern anklicken ...

4/1950? auf der Piazza Grande in Modena (I)

 

 

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

Ein Frua-Spider mit Merkmalen der Modelle #2029 und #2030; Scheibenwischer beide nach rechts, helle Bremstrommeln, helles Verdeck

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

#2029 Spider (1951)

21.8.1951 Lieferung des Chassis von Maserati an Frua

4.–14.10.1951 Ausstellung beim 38. Pariser Salon (Quelle, dass es sich bei dem ausgestellten Fahrzeug um #2029 handelt: interner Maserati-Brief; Archiv: Adolfo Orsi, mündliche Mitteilung 6.7.2003). Die nachfolgenden Fotos zeigen den Frua-Spider vor dem Eifelturm mit zwei weiteren Maserati-Ausstellungsfahrzeugen: links das von Giovanni Michelotti entworfene einzige Vignale-Coupé (#2031), rechts ein Pininfarina-Coupé (#2022).

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

2.11.1951 Rücklieferung von Frua an Maserati

2.2.1952 Auslieferung an Maserati-Händler Guglielmo Dei, Rom (I)
Farbe: Hellblau (ital. Azurro); 3 Weber-Vergaser, Einzelzündung

1. Besitzer Adolfo Faroni, Rom [Schreibweise in Maserati-Produktionsliste fälschlich: Adelfo]

(1955) Besitzer Giles Anderson, Columbus (Indiana, USA)
19.6.1955 Teilnahme am Concours d´Elegance (Klasse A, Gruppe 2) bei den Lawrenceville Sports Car Races auf dem Lawrenceville Municipal Airfeld (Illinois, USA)
Antenne auf rechtem Kotflügel, Weißwandreifen, Innenaustattung und Persenning: hell, Scheibenwischer: beide nach rechts

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

(197x) Besitzer N.N. (USA)
Kennzeichen 205839

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

1976 Besitzer Tom Clark (Steering Wheel), Naples (Florida, USA)
Antenne auf rechtem Kotflügel, Innenausstattung und Persenning: dunkel

Zum Vergrößern anklicken ...

 Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

8/1985 zum Verkauf angeboten von Motorcar Gallery, Ft. Lauderdale (Florida, USA) für $ 43.500 (Hemmings Motor News 8/85: S. 4815)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

16.1.1987 Ausstellung in einem Einkaufzentrum; sichtbar im Hintergrund der US-Fernsehserie „Miami Vice“ (3. Staffel, Folge 13: „Down for the Count: Part 2“)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

Besitzer Ed Barney (Foreign Cars Italia), Greensboro (North Carolina, USA)

Besitzer Jim Francis, Roanoke (Virginia, USA)

1989 Besitzer Robert Clough (UK) (Andy Heywood, schriftliche Mitteilung 22.12.2001)
Reparatur durch Maserati-Händler Bill McGrath, Kimpton (Hertfordshire, GB)

Keine Vergrößerung verfügbar

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

1989 Besitzer N.N. 1 via Bart van der Weiden, Eindhoven (NL) (Bart van der Weiden, schriftl. Mitt. 3.1.2012)
Verkauf in Kommission durch Bill McGrath, Kimpton (Hertfordshire, GB)

1989 Besitzer N.N. 2

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

21.5.1990 versteigert von Sotheby´s in Montecarlo (MC) für 496.000.000 ITL
innen: dunkelblaues Leder (statt braun), Verdeck weiß; unrestaurierter Originalzustand

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

21.5.1990 Besitzer N.N. 3 (Mandarano 1991a, Heywood 2007: Filmproduzent) (I)
(10/2011)

#2030 Spider (1952)

6.11.1951 Lieferung des Chassis von Maserati an Frua

22.4.1952 Rücklieferung zur Komplettierung mit Motor und Inneneinrichtung von Frua an Maserati

23.4.–4.5.1952 Ausstellung auf dem Maserati-Stand beim 34. Turiner Salon vor dem Maserati A6G 2000 Frua Coupé #2028 (1952) und zusammen mit einem Maserati A6G Pininfarina Coupé
Farbe: Perlgrau (Automobil Revue Nr. 20, 30.4.1952), Inneneinrichtung und Verdeckpersenning: dunkel, Bremstrommeln dunkel, Scheibenwischer: beide nach rechts (Auto Illustrazione, 4. Jg., Nr. 12, 1.5.1952)

15.4.1952 Auslieferung an Maserati-Händler Guglielmo Dei, Rom (I) [dieses Datum in der Maserati-Produktionsliste kann nicht stimmen]
Farbe: Hellbeige (ital. Beige chiaro); 3 Weber-Vergaser

1. Besitzer Thomas Howard Bakewill (laut Maserati-Produktionsliste: Bekewell), New York (USA)
195X Prämierung auf einer amerikanischen Schönheitskonkurrenz (Lichtenstein 2001)

(3/1962) Besitzer R.J. Lavezzi, El Cerrito (CA, USA)
3/1962 Verkaufsannonce in Road & Track (März 1962: S. 92): “Maserati, ´52 4-place conv. ´57 Chevrolet V-8 engine and trans., Studebaker r.e. w/ltd slip differential. Mechanical cond., body, top, interior all good. $2800. R. J. Lavezzi, 7222 Cutting Blvd., El Cerrito, Calif.”

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

13.8.1969 Besitzer N.N. (Architekt), San Francisco (CA, USA) (Mandarano 1991a)
(der Original-Motor #2030 ist heute in einem A6G 1500 Pininfarina-Coupé #084, Bj. 1949, eingebaut; Besitzer Harry Young, Kalifornien, USA [de Boer 1994])

19xx Besitzer Richards(de Boer 1994)

24.12.1987 Besitzer Francis G. Mandarano (MCI/MIE Corp.), Washington (USA)
Innenausstattung und Persenning: dunkel (Schwarz o. Dunkelblau)

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

11/1989–8/1991 Komplettrestaurierung: Bestückung mit A6G-Motor #2022 (ex A6G 2000 Pinin Farina-Coupé, Bj. 1952) und -Vierganggetriebe, 1 Vergaser, Rekonstruktion der für den Chevrolet-Motor herausgetrennten Stirnwandbleche
Farbe: Grau (ital. Grigio), innen: dunkelrotes Leder

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

1/1991 angeboten auf Barrett-Jackson Auktion (Lot 692) in Scottsdale (Arizona, USA); nicht verkauft
1991 Fahrzeug zum Kauf angeboten in Motor Klassik für 400.000 $

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

2/1992 Besitzer Igor Zanisi, Orzinuovi (Brescia, I)
30.4.1992 Einfuhr des Fahrzeugs in Italien, Verzollung in Modena
Stoßdämpfer fehlen, Lenkgetriebe nicht original
9/1994 Teilnahme am Jubiläumstreffen „80 Jahre Maserati“ vom Registro Maserati und Club Maserati in Cortina, Riccione, Imola und Modena (I)

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

4.–6.7.1997 1. Preis bei der „2° Raduno Maserati e Osca tra I colli marchigiani“ des Autoclub Luigi Faggioli in Osimo (Ancona, I)

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

22.10.2000–18.3.2001 Maserati-Sonderausstellung „Il Tridente della Ricossa“ im Museo dell´Automobile Luigi Bonfanti, Romano d´Ezzelino (I)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Umrüstung auf 3 Weber-Vergaser wie bei Auslieferung
6/2001 Artikel in Quattroruote (Denti 2001)
Fotos mit dem Kennzeichen MI 23 3939

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zulassung mit dem Kennzeichen BS E54265
11/2001 Kapitel in Lewandowski 2001

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

5/2002 Artikel in Auto Italia (Heywood & Ward 2002a)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

22.5.2003 Fotos Stefan Dierkes, Karlsruhe

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

1.-2.4.2006 Teilnahme an der 1. Trofeo Maserati Club in Modena und Fiorano (I)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

6.5.2011 Besitzer Peter Wiesner (Sports & Classic Cars), Salzburg (A) (2.1.2012 Igor Zanisi, pers. Mitt.)

5/2011 Besitzer Günther Krumpl, Wien (A)
24.–26.5.2013 Teilnahme in der Klasse E „Prancing Horse vs. Trident“ (Nr. 50) beim Concorso d´Eleganza Villa d´Este, Cernobbio (I) 

 

(Quellen: Ermanno Cozza, mündliche Mitteilung am 23.5.2003 anhand Maserati-Produktionsliste; Orsini & Zagari 1982; Mandarano 1991a; Crump & de la Rive Box 1998a; www.barchetta.cc; Lichtenstein 2001; Heywood & Ward 2002a; Adolfo Orsi, mündliche Mitteilung 6.7.2003; sowie weitere der im Literaturverzeichnis genannten)

Modellautos

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zeichnungen

10/2003 Rens Biesma, Amsterdam (NL)

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

Technische Daten

Basisfahrzeug

# 2015–2017: Maserati A6 1500 (Chassis)

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

# 2029, 2030: A6G 2000 (Chassis)

Bedienungs- und Wartungsanleitung (4,8 MB)

Produktionsliste

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Motor

vornliegender wassergekühlter 6-Zylinder-Reihenmotor, Block und Kopf aus Aluminium, eine kettengetriebene obenliegende Nockenwelle (sohc), wahlweise 1 oder 3 Weber-Fallstrom-Vergaser, Marelli-Einfachzündung

Bohrung x Hub

72 x 80 mm, Kompressionsverhältnis 7,8:1

Hubraum

1.954,3 cm³

Leistung

100 DIN-PS bei 5.500 U/min

max. Drehmoment

? mkg (DIN) bei ? U/min

Leistungsgewicht

11,0 kg/PS

Kraftübertragung

Einscheibentrockenkupplung, 4-Gang-Getriebe, Hinterradantrieb

Vorderachse

Einzelradaufhängung mit Trapez-Dreiecksquerlenkern, Schraubenfedern und Houdaille hydraulischen Stoßdämpfern, Drehstabstabilisator, Schneckenlenkung

Hinterachse

Starrachse an Doppellängslenkern mit Viertelelliptik-Blattfedern und Houdaille hydraulischen Stoßdämpfern, Drehstabstabilisator

Bremsen

hydraulisch betätigte Trommelbremsen

Karosserie

Stahlrohrrahmen
# 2015, # 2017, # 2018: Aluminumblechkarosserie
# 2018, # 2029, # 2030: Stahlblechkarosserie mit Türen und Hauben aus Aluminium

Länge x Breite x Höhe

4.420 x 1.630 x 1.300 mm
# 2015, # 2017, # 2018: Radstand: 2.450 mm
(Coupé # 2028) # 2029, # 2030: Radstand: 2.550 mm

Leergewicht

1.100 kg

Höchstgeschwindigkeit

160 km/h; Beschleunigung 0–96 km/h: 10 Sekunden (Test Hans Tanner in Motor Racing; zitiert in Lange 1993), 0–100 km/h: 12,9 Sekunden (Denti 2001)

Verbrauch

ca. 11 Liter Super pro 100 km

Bauzeit

1950–1952

Stückzahl

5 Spider: #2015 (verschollen), #2017, #2018, #2029, #2030

Neupreis

ca. 4.500.000 Lire

Verwandte Fahrzeuge

Cisitalia 202 Spider (1950)

Maserati A6G 2000 Spider (1. Serie, 1950–1952) (zum Anfang dieser Seite)

Maserati A6G 2000 Coupé (1. Serie, 1952)

Maserati A6GCS Spider (2. Serie, 1953–1956)

Maserati A6G 54 Coupé (2. Serie, 1954–1957)

Maserati A6G 54 Spider (3. Serie, 1956–1957)

Maserati A6G 54 Coupé (3. Serie, 1956–1957)