Home

 

 

Mercedes-Benz-LogoMercedes-Benz 230 SLX Shooting brake (1966)

Mercedes SL Pagode Sportkombi

Comm. 333

Kombinationskraftwagen auf Basis des von dem Mercedes-Designer Paul Bracq gezeichneten 2-sitzigen Mercedes-Benz 230 SL „Pagode“ Roadsters.

1964 1:10 Zeichnungen Dis.[egno] 722–725

Zum Vergrößern anklicken ...

Dis. 722

Zum Vergrößern anklicken ...

Dis. 723

Zum Vergrößern anklicken ...

Dis. 724

 

 

ca. 10.12.1964 Produktion des Basisfahrzeuges Mercedes Benz 230 SL
Fahrgestellnummer 113.042-10-008218 (113 = Baumuster, 042 = 230 SL, 10 = Schaltgetriebe, Linkslenkung, 8218 = laufende Nummer)
Motornummer 127.981-10-007000 (127 = Baumuster, 981 = 230 SL, 10 = Schaltgetriebe, Linkslenkung, 7000 = laufende Nummer)
Farbe: Weißgrau (158), innen: rotes Leder
Ausstattung: Weißwandreifen (720), Servolenkung (207), kein Hardtop, 5-fach bereift (Stahlräder 6Jx14 mit Reifen Phoenix 185 HR 14)
Auslieferung in die Schweiz
1965 1:1 Konstruktionszeichnung Dis. 728: „Disegno costruttivo transf. Mercedes Cabriolet a Giardinetta“

6/1966 1. Besitzer Viazzo, Genf (CH)
Zulassung mit dem Kennzeichen GE 80114, Genf (CH)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

Auslieferung nach Genf

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

     

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ... Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

(12/1966) 2. Besitzer Javier Rupérez (Spanische Botschaft), Genf (CH)
Zulassung mit dem Kennzeichen GE 720 74(9?)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

14/03/1984 Zugelassen in Madrid mit dem Kennzeichen M 6068 FU

19xx 3. Besitzer Blas

19xx 4. Besitzer Teo Martín (Auto-Recycling Teo Martín S.A.), San Martín de la Vega (Madrid, E)
Holzablage auf Kardantunnel für Mercedes-Benz 250 SL entnommen

19xx 5. Besitzer Felipe X. (Auto-Restaurierung), Illescas (Toledo, E)
Restaurierung: Nachfertigung rechte Seitenscheibe aus Plexiglas
Zulassung
Verkauf über Antonio Gonzáles de Córdoba (Broker)

19xx 6. Besitzer Alejandro Roque, Madrid (E)
Zulassung

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

2000 angeboten von Paquisol Gallo (Bolsa de Clásicos), Torrejón (E) für 24.000 Euro
2000 verkauft via Paquisol Gallo (Bolsa de Clásicos), Torrejón (E) (zuletzt angeboten für 19.833 Euro)

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

2000 7. Besitzer Celestino Amador Cabrera, Las Palmas de Gran Canaria (E)
23.4.2002 Zulassung
Motorschaden auf dem Weg von Madrid nach Sevilla (E)
neuer 2,5-Liter-Motor (Typ M 129, Nr. 129.980-12-017342) eingebaut

4.8.2009 8. Besitzer Miguel Lorenzo Santana, Santa Lucía de Tirajana (Gran Canaria, E)
2.4.2012 Fotos Andreas Dierkes

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...
Fahrgestellnummer 113.042-10-008218

Zum Vergrößern anklicken ...
Motornummer 129.980-12-017342 

23.3.2014 Fotos Wolfgang Bolhuis, Norderstedt

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

2.5.2014 Foto Augusto Valente

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

 

[Quelle: Antonio Palacín Sainz, persönliche Mitteilung 18.3.2005; eigene Recherchen]

Technische Daten

Basisfahrzeug

Mercedes-Benz 230 SL (W 113.042), Fahrgestellnummer 113.042-10-008218
Produktion 230 SL (1963–1967): 19.831 Stück; 250 SL (1966–1968): 5.196 Stück;
280 SL (1968–1971): 23.885 Stück; Gesamtproduktion Baureihe W 113: 48.912 Stück

Motor

vornliegender wassergekühlter 6-Zylinder-Reihenmotor (Typ M 127.II), Zylinderkopf aus Aluminium, kettengetriebene obenliegende Nockenwelle (ohc), 4-fach gelagerte Kurbelwelle, Druckumlaufschmierung, mechanische 6-Stempel-Saugrohreinspritzung (Bosch)

Bohrung x Hub

82 mm x 72,8 mm, Kompressionsverhältnis 9,5:1

Hubraum

2.306 cm³

Leistung

150 PS (= 110 kW) bei 5.500 U/min

max. Drehmoment

20 mkg bei 4.200 U/min

Leistungsgewicht

(Basismodell: 8,6 kg/PS)

Kraftübertragung

Einscheibentrockenkupplung, 4-Gang-Zahnschubgetriebe mit Mittelschaltung (optional: 5-Gang Schaltgetriebe [ZF], automatisches Getriebe), Kardanwelle, Hinterradantrieb

Vorderachse

Einzelradaufhängung mit Doppel-Dreieck-Querlenkern, Schraubenfedern, Teleskopstoßdämpfern und Stabilisator; Kugelumlauflenkung

Hinterachse

Eingelenk-Pendelachse, Schraubenfedern und Teleskopstoßdämpfer

Bremsen

Hydraulisch betätigte Scheibenbremsen vorn und Trommelbremsen hinten

Karosserie

selbstragend

Länge x Breite x Höhe

(Basismodell mit Hardtop: 4.285 x 1.760 x 1.305 mm; Radstand 2.400 mm)

Leergewicht

(Basismodell: 1.295 kg)

Höchstgeschwindigkeit

(Basismodell: 195–200 km/h je nach Getriebeübersetzung; Beschleunigung 0–100 km/h: 11 s)

Verbrauch

 

Bauzeit

1964

Stückzahl

1

Veröffentlichungen

Dierkes & Palacín Sainz (2006a)

Dierkes & Palacín Sainz (2006b)

Schulze Köhling (2014): S. 44–45